Ankündigung Live-Album – Shine A Light Tour 2018

Einige meiner Lieblingsalben sind Live-Alben, zum Beispiel:
Motörhead – no sleep ‚til hammersmith
Thrice – live at the house of blues
The Clash – live, from here to eternity
Deshalb freut es mich ganz besonders, das erste LOWRAY Live-Album anzukündigen. Coming pretty soon!
Hier ist das Artwork und die Tracklist:
1. All Things To All Men
2. Unravel
3. Dedication
4. Spare
5. Storm
6. Foretime
7. Counting Cars
8. Shimmer
9. Floods
Audioaufnahme vom Bierhübeli/GUSTAV
Audiobearbeitung von Matthias Kees
Fotoaufnahme aus dem Kaffee Krá
Cover-Design von Marisa Gut

LOWRAY Live - Shine A Light Tour 2018

One Year LOWRAY – Danke für die Unterstützung

Ein aufregendes Jahr geht zu Ende, Danke an alle die dabei waren und mitgeholfen haben!

Aaron, Alex, Andi, Beni, Bernd, Christian, Chrigi, Cornelia, Dani, Domi, Flo, Geert, Gina, Gioia, Grob, Hadi, Hagi, Isa, Inge, Janis, Jerome, Josette, Jürg, Lorena, Mäde, Manu, Maria, Marisa, Monique, Nicole, Rächä, René G., René F., Roman, Roy, Sebastian, Simon, Stef, Ursi, Zogg und alle, die meine Musik erreicht hat!
Treppenhaus Rorschach
, Torpedo Bar, La Buena Onda, Hytta Bar, Sjøboden, Kattwinkelsche Fabrik, Mahogany Hall Bern

LOWRAY was bisher geschah

Was bisher geschah (Dezember 2016 – März 2017):
Im Dezember die Idee gehabt neben Violet & The Pony musikalisch noch was neues zu versuchen, 3 Tage lang einen Bandnamen gesucht (sehr schwierig!), dann Songs geschrieben, Gitarre gespielt und gesungen bis zum Umfallen, Buttons produzieren lassen (jede Band braucht Buttons), Jerome die Demos im Studio vorgespielt,
cool – er will mir helfen das ganze umzusetzen, Ziel: 4 Songs aufnehmen, Termin im Studio auf Mitte Januar fixiert, sehr nervös geworden…

Die ersten zwei Januar-Wochen jeden Abend die Songs geübt, es wurden dann sogar 5, dann trotz guter Vorbereitung mal wieder die Härte des Studios zu spüren bekommen, sehr viel Nerven gebraucht, nach zwei Tagen ist aber zum Glück alles drin – puuh…

Als Special für den Song ‚shimmer‘ die grossartige Cellistin Lorena von u.a. eibish und Marisa für den Background-Gesang gewonnen – Top!

Jerome zaubert einen wunderbaren Mix, dann noch fine-tuning, und jetzt steht schon bald die Veröffentlichung an – hurray!